Zukunft gestalten bedeutet sein und sein lassen. Jetzt.

ÜBER MICH

Portrait-einladend

geboren in Siegen - entwickelt in Aachen - settled in Lörrach - inspired all over

Meine Prämisse

Wertschöpfung durch Wertschätzung. Ich lade Menschen ein, ihre Potentiale zu entdecken und zu nutzen. 

 

Meine Schätze

Dipl.-Ingenieurin, Persönlichkeits- und Business-Coach, partizipative Prozessbegleiterin, Seminarleiterin, Kulturwandlerin, Alltags-Entdeckerin und Radfahrerin,

Partnerin, Mutter zweier Töchter auf dem Nestrand 😉

 

∞ ermutigend, kreativ, klar, ganzheitlich ∞


Meine Schwerpunkte

soziale Innovationen und Kokreationen stimulieren
Transformationsprozesse begleiten
Führung von innen heraus
Coaching, Mentoring und Training
wertschätzende Kommunikation & authentisch präsent sein



QUALIFIKATIONEN

Ausbildung

… Hierzu könnte ich eine Geschichte erzählen - mein Weg von der Fleischerei-
Fachverkäuferin über CTA und nachgezogenem Fachabi zum Ingenieursstudium -

… und bleibe bei all dem eine Lernende  😉

 

Studium des Chemie-Ingenieurwesens an der Fachhochschule Aachen, 
Schwerpunkt Umwelt- und Prozesstechnik mit Abschluss Diplom-Ingenieurin (FH)

 

Zertifikate

  • Diplom systemische Business- & Management-Coach und Beraterin (ICI)
  • Qualitäts-Managerin (DGQ), Interne Auditorin und TQM-Beraterin
  • u.lab 1x: Leading From the Emerging Future (online learning initiative of the MITx)

Weiterbildungen

  • Innovational Leadership, partizipative Prozessbegleitung
  • systemisches Arbeiten, kybernetische Organisationsentwicklung
  • Experimental Learning, Art of Hosting, »Theorie U« nach Otto C. Scharmer,
    Tiefenökologie (»Die Arbeit die wieder verbindet« nach Joanna Macy),
    Soziokratische Moderation
  • Kunststudien an der Schule für Gestaltung Basel und bei Künstlerinnen: Gaby Roter, Claudia Roth
  • regelmäßige Fortbildungen im Bereich Selbstreflexion


REFERENZEN

  • Begleitung von Change-Prozessen und Coachings in einer Bildungseinrichtung
  • Leitung und Begleitung von Online-Gruppen in persönlichen Entwicklungsprozessen
  • Beratung & Mentoring von Netzwerken in der Gründungs- und Aufbauphase
  • Initiatorin und Co-Leader des "Zukunftsforum Lörrach+"
    mit fairNETZt Lörrach und der Schöpflin Stiftung
  • Co-Leader im europäischen Leadership-Programm "Human-centred system design:
    People, Organisation & Technology”
      i.R.d. ESTIEM Summer-Academies 
  • Schulung eines Pädagogenteams zur Implementierung eines ganzheitlichen
    Qualitäts-Managementsystems in Kindergärten; Beratung der Leitung
  • freie Dozentin an der Dualen Hochschule (DHBW) Lörrach
  • diverse Kunstausstellungen in der Region
  • Leiterin von Malkursen an der VHS Steinen (Baden-Württemberg)


ENGAGEMENT

Ich setze mich ein für einen Wandel hin zu einer sozial gerechten, ökologisch nachhaltigen und ökonomisch zukunftsfähigen Gesellschaft jenseits des Wachstumsparadigmas. Dazu entwickle ich entsprechende Formate, begleite Projekte und bin mit lokalen und überregionalen nachhaltigen Netzwerken verknüpft:

  • Gründungs- und Leitungsmitglied von fairNETZt Lörrach
  • Gründungsmitglied der Regionalgruppe „Gemeinwohl Ökonomie Dreiland“ (GWÖ)
  • regionale Begleiterin von zivilgesellschaftlichen Gruppen im sozio-ökologischen Wandel;
  • überregionale Vernetzerin


Worum es mir geht


Sommer. Mit meiner Freundin durch die Wiesen streifen, mit Jungs mutprobig auf Bäume klettern, mich in einem Maisfeld verlaufen und -knacks- allein den dunklen Wald erkunden. Fahrradtourig mir die Heimat erobern. - Winter. Gigantisch Schnee für alle - direkt neben meinem Elternhaus. Schlitteln, Iglu bauen, mit Ski die Piste runtersausen, rauf dabbeln (Lift? denkste 😉). Dann kam der Schulwechsel. Dann Tschernobyl. Dann der Mauerfall und Segelturns mit Lagerfeuerschnulzen. Dann doch noch der Studienabschluss und das Leben.

 

Das Streunern als Kind in der freien Natur hat mich geprägt. Seit dem träume ich davon, dass wir unser Leben auf unserem Planeten wieder zukunftserhaltend gestalten und einander (An-)teil haben. Längst ist "glocal" für mich handlungsbestimmend. Ich nehme die Herausforderung an, aus dem im Industriezeitalter geprägten Modell herauszutreten in die Gestaltung einer kooperierenden, teilenden Gesellschaft, so wie es unserem Naturell als Teil des Großen Ganzen entspricht. Dazu gehört für mich, in unseren Beziehungen gegenseitige Hilfe, ein wert-schätzendes Miteinander und Zusammenarbeiten zu leben ebenso wie in einem realwirtschaftlichen Markt Geld das Mittel, Gemeinwohl das Ziel des Wirtschaftens ist.

 

In diesem Sinne stehe ich folgenden Bewegungen nahe und bringe mich konzeptionell und kreativ ein mit Moderation resp. Hosting von Workshops, Gruppen oder Kreisen, in lokaler und überregionaler Netzwerken, durch Coaching und Begleitung von Initiativen und Organisationen:

 

lokal vernetzen: www.fairnetzt-loerrach.de

überregional sichtbar werden: www.kartevonmorgen.org

überregional kollaborieren: www.wechange.de

überregional kokreieren: www.pioneersofchange.org

 

Ich unterstütze die Gemeinwohl Ökonomie, die wechange eG und Mehr Demokratie e.V.


 

Header-Bildquelle Dandelion: Engin Akyurt on Unsplash