In der Verzweiflung über die Irrwege unserer Zivilisation zeigt sich die Liebe für das Leben. 

Dies gemeinsam zu spüren und zu fühlen kann die Basis für die Emergenz des wirklich Neuen sein.
Joanna Macy


 virtueller Frühlings-Dialog
»Meinung oder Begegnung – miteinander statt gegeneinander reden«

Unser erster Dialog-Workshop fand am 5. Februar in einer feinen Runde online statt.

Im Markgräfler Tagblatt ist ein Artikel dazu erschienen: Link.

Die Resonanz war so gut, dass wir einen zweiten Dialog-Workshop anbieten:

 

Die Maaßen-Stiftung und ich laden Sie zu unserem gemeinsamen Dialog-Workshop ein am

Donnerstag, 4. März 2021, 19 - 20:30 Uhr

 

 

„Wie kannst du das nur so sehen…“so oder so ähnlich laufen derzeit viele Gespräche
ab und es gibt Gräben zwischen Freunden, in Familien oder Gruppen.

 

Deshalb möchten wir zu Experimenten und Lernräumen einladen, wie wir
Kontroversen besser aushalten und Spaltungen überwinden können.

Wir möchten Brücken bauen hin zur Begegnung von Menschen zu Menschen
(statt Meinung zu Meinung) und dadurch zu einem gesellschaftlichen Dialog beitragen.

 

Diese Fragen beschäftigen uns:

  • Welche Kraft hilft uns, um aus der oft gefühlten Hilflosigkeit herauszukommen?
  • Wie können wir miteinander in Verbindung kommen trotz Kontaktbeschränkungen
    und trotz unterschiedlicher Sichtweisen auf die gegenwärtige Situation?
  • Wie halten wir unterschiedliche Meinungen aus und wie begegnen wir Polarisierung
    und Spaltung?
  • Welche Wege und Ideen helfen uns im Umgang mit aktuellen Problemen?

Auch wenn es derzeit nur online möglich ist, wollen wir uns persönlich begegnen und über diese Fragen austauschen, uns gegenseitig hören, ermutigen und dabei wieder heilsame Kraft schöpfen und unsere Zuversicht stärken. Zudem lernen wir gemeinschaftsbildende Methoden kennen wie Hosting und Präsenz, empathisches Zuhören, Coaching Circle u.a.

 

Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Deshalb erbitten wir eine Anmeldung an: maassen@maassen-stiftung.de. Nach erfolgter Anmeldung senden wir den Teilnahmelink zu.

 

Die Veranstaltung ist kostenlos, wir freuen uns über Spenden.


 Kreativitätsworkshop – interaktiv & virtuell

Wir werden kreativ – jede*r für sich und doch gemeinsam

handsONline #3 Freitag, 26. März, 16 - 19:30 Uhr

handsONline #4 für Teams, für Temine sprechen Sie
                                mich gerne an

 


einige Werke, die in den ersten handsONline-Workshops entstanden sind:



WandelWerkstatt

als Lern- und Verbindungsfeld (online)

- ein Raum für Vertrauen, Zuhören, Empathie -

Wir stehen unzähligen globalen Herausforderungen gegenüber. Welche Antwort geben wir - Schockstarre oder Wut oder - welches Register ziehen wir? Immer mehr Menschen verspüren eine Sehnsucht nach einem anderen Miteinander, einer wertschätzenderen Art und Weise, die uns viel mehr erfüllt. Auch wir nehmen den wachsenden Bedarf wahr, in den aktuellen Zeiten der Umbrüche Orientierung und Handhabe zu finden und sehen gleichzeitig eine riesen Chance darin, grundlegende Veränderungen jetzt gemeinsam anzugehen. Es braucht nicht viel - bereits mit unserer innere Haltung können wir der Wandel sein und ihn ausstrahlen.

 

Daher haben wir die WandelWerkstatt konzipiert. Wir möchten damit Räume schaffen, in denen wir uns Vertrauen, Zuhören und Empathie schenken und unsere Potentiale entfalten und kokreativ werden können. Um dies freudig, kraftvoll und anhaltend tun zu können, laden wir Dich ein, uns auf einen guten Weg zu begeben, Sinn und Hoffnung zu tanken und mit anderen verbunden zu sein. Um Dich zu unterstützen, die Chancen in diesen Wandlungs-Prozessen zu ergreifen, bieten wir folgende Gelegenheiten an:

 

Council - der große Rat

mit dem Herzen hören und sprechen, spontan und essentiell 

Workshop am 10. März, 19 – 21:30 Uhr, jeden 2. Mittwoch im Monat, einzeln buchbar

Wir wollen eine uralte Kommunikationsform neu entdecken. 

„Council“ ist eine gemeinschaftliche, gewaltfreie Kommuni-kationsform in Gruppen, die das Zuhören in den Mittelpunkt stellt und mit „zu Rate sitzen“ übersetzt werden könnte. Council ist ein Weg zur Förderung der Selbstachtung und Selbstachtsamkeit des Einzelnen, sowie der Kommunikation miteinander und anderen Beteiligten. Council ist ein Ritual mit klarem Anfang und klarem Ende. Wir sitzen im Kreis um eine "Mitte" und nutzen einen Redestab.

Bildquelle: Cailin Grant Jansen on Unsplash
Bildquelle: Cailin Grant Jansen on Unsplash

 Council basiert auf vier Säulen:

– Sprich aus dem Herzen

– Höre mit dem Herzen

– Sprich aus dem Moment

– Sage das Wesentliche 


Der Workshop beginnt mit einer kleinen Einführung in die Historie, die Prinzipien und die Elemente des Council. Dann folgt eine „bewegte“ Achtsamkeitsübung, die uns auf die Praxis des Councils vorbereitet. Den Hauptteil bilden mehrere Council-Runden über essenzielle Lebensfragen. Hierbei entsteht durch die Beiträge aller ein „gemeinsamer Geist“, von dem jeder am Ende die eine oder andere neue Erkenntnis mitnehmen kann.

 

Anmeldung erforderlich

Die Einwahldaten und weitere Infos erhaltet Ihr nach Anmeldung.
Die Veranstaltung findet auf Spendenbasis statt.

Sie ist mein Geschenk an die Erde und damit Möglichkeit zur Teilhabe für jede*n. Wenn Du jedoch etwas zurückgeben möchtest, bist Du eingeladen zu geben, was sich richtig anfühlt. Zukünftige Teilnehmer*innen werden dankbar sein. Und ich bin es auch 😊

 

 

 

 

Termine

10.03.

14.04.

12.05.

09.06.

14.07.

13.10.

10.11.

08.12.



 

Zusammenarbeit 2.0 - Einführung in Methoden des Wandels
Das Seminar findet online statt und ist daher jetzt gesplittet in drei Teile,
die auch einzeln buchbar sind:

die nächsten werden ab März stattfinden


Seit vielen Wochen schon können wir als Gruppen oder Initiativen nicht wie gewohnt mit dem, was uns wichtig ist, öffentlich auftreten - seien es Veranstaltungen, Gruppentreffen oder Aktionen. Dies wird auch absehbar nicht möglich sein. Nutzen wir doch die Pause und machen uns fit für unsere Aktivitäten nach dem Lockdown.

In diesem Seminar führe ich in bewährte, wirkungs-volle Methoden des Wandels ein, die Kooperation auf Augenhöhe ermöglichen, wie sie heute schon in vielen Gruppen und Projekten gelebt und entwickelt werden.

 

Neben dem Erlernen von Methoden des Wandels habt Ihr die Möglichkeit, konkret an Euren Entwicklungs- und Projektideen zu arbeiten – bringt sie mit!


 

Oft haben wir eine Idee, bringen sie jedoch nicht in die Welt. Oder wir finden uns in endlosen Sitzungen oder Gesprächen wieder, bei denen wir nicht auf den Punkt kommen oder unzufrieden raus gehen.

Diese Situationen kenne auch ich zu genüge - sie ermüden, blockieren, demotivieren und sind oft konfliktreich.

Das geht auch anders - lustvoller, inspirierender und gemeinschaftlicher 😊

 

Inzwischen habe ich mir einen bunten Rucksack mit Werkzeugen geschnürt, mit dem mir das Loswandern zu den Aufgaben mehr Spaß macht und mir Gewissheit gibt, dass ich unterwegs jederzeit auf meine "Wegzehrung" zurückgreifen kann - sei es in einem eigenen Thema/Projekt oder beim Begleiten einer Gruppe oder Organisation.

 

Diese Wegzehrung möchte ich mit Euch teilen und Euch in einige bewährte, wirkungsvolle Methoden des Wandels einführen. Gemeinsam schöpfen wir aus diesem Methodenpool und vertiefen, was mit uns am stärksten in Resonanz geht bzw. was uns schmeckt 😉:

 Art of Hosting - die Kunst wertvoller Gespräche,

Soziokratie, Systemisches Konsensieren, Konfliktlösung,

Theorie U (Presencing), Coaching Circle und Sounding Board, Intervision,

Tiefenökologie (Hoffnung durch Handeln), Gefühlskompass,

Council - der große Rat, Storytelling, Achtsamkeit,

Gewaltfreie Kommunikation

 

Anmeldung erforderlich -

Die Einwahldaten und weitere Infos erhaltet Ihr nach Anmeldung.

Die Veranstaltung findet auf Spendenbasis statt.

Sie ist mein Geschenk an die Erde und damit Möglichkeit zur Teilhabe für jede*n. Wenn Du jedoch etwas zurückgeben möchtest, bist Du eingeladen zu geben, was sich richtig anfühlt. Zukünftige Teilnehmer*innen
werden dankbar sein. Und ich bin es auch
😊


 

Umbruch als Chance -

Leben in persönlichen und kollektiven Wandlungsphasen

Kreisgespräch am Abend über das, was uns bewegt

Wir erleben gerade eine Zeit des großen Umbruchs, und viele von uns fühlen sich verunsichert oder sind gar aus der Bahn geworfen. Was ist noch gültig, auf was können wir uns noch verlassen, wem vertrauen? Oder können wir sogar eine Chance darin sehen, wozu dieser Umbruch dienen kann?

 

Auch wenn's schwierig ist, diese Zeiten fordern uns heraus, uns darauf zu besinnen, was uns wirklich am Herzen liegt. Wie können wir unsere Potentiale, Talente und Erfahrungen bestmöglich einsetzen?

 

Wir wollen uns gemeinsam auf einen guten Weg begeben, Sinn und Hoffnung tanken. Dieser Weg beginnt damit, dass wir uns von Herzen (zu-)hören.

 


Bildquelle: Jana Sabeth on Unsplash
Bildquelle: Jana Sabeth on Unsplash

 

 

 

Wo aber das Gespräch sich in seinem Wesen erfüllt, zwischen Partnern, die sich einander in Wahrheit zugewandt haben, sich rückhaltlos äußern und vom Scheinwollen frei sind, vollzieht sich eine denkwürdige, nirgendwo sonst sich einstellende gemeinschaftliche Fruchtbarkeit (…) Das Zwischenmenschliche erschließt das sonst Unerschlossene.

Martin Buber



generativer Dialog -

tiefes Zuhören und Verbinden

Kreisgespräch am Abend über das, was uns bewegt

Wir kreieren einen Raum des einander Hörens und Lauschens. In einer offenen, respektvollen Haltung sprechen wir von dem, was uns wirklich bewegt und teilen unsere Sichtweisen, um gemeinsam zu tieferen Antworten zu finden - soweit es uns gerade im Kontakt mit uns selbst möglich ist. Ein waches, achtsames Spüren jeder*s Einzelnen unterstützt dabei das gemeinsame Erkunden der ganzen Gruppe.

 

Bildquelle: James Wainscoat on Unsplash
Bildquelle: James Wainscoat on Unsplash

im Wechsel, jeden 1. Mittwoch im Monat 

Mittwoch, 03. März, 19:00 - 21 Uhr 

 

Anmeldung erforderlich -

Die Einwahldaten und weitere Infos versende ich mit der Anmeldebestätigung.

Termine 2021

03.03.

05.05.

07.07.

06.10.

01.12.


Die Veranstaltung findet auf Spendenbasis statt.

Sie ist mein Geschenk an die Erde und damit Möglichkeit zur Teilhabe für jede*n. Wenn Du jedoch etwas zurückgeben möchtest, bist Du eingeladen zu geben, was sich richtig anfühlt. Zukünftige Teilnehmer*innen
werden dankbar sein. Und ich bin es auch
😊


CREATE THE CHANGE YOU WANT TO SEE IN THE WORLD 

Welchen Wandel wollen wir gestalten? 

unterstützende Austausch-, Vernetzung- und Entwicklungsräume für Deine Ideen/Anliegen

Du planst bereits Projekte oder Veranstaltungen für Deine Initiative, kommst aber nicht recht weiter? Dann lass Dich hier beim Entwickeln unterstützen, beraten, ermutigen. Im Coaching Circle geben wir achtsames Feedback.

 

Hier kannst Du inspirierenden Austausch und Stärkung finden und Dich mit Anderen verbinden. Wir können uns unterstützen, voneinander lernen und vernetzen.


Wir laden alle aus der Region ein, die an einer gemeinsamen

Gestaltung unserer Gesellschaft von morgen mitwirken möchten

lebensbejahend, gemeinschaftlich, mit Spaß 😊.

 

Bist Du dabei? Welche Themen/Anliegen bringst Du mit? Welche Wochentage wären für Dich passend? Nimm für weitere Infos Kontakt mit mir auf. Je nach Resonanz suche ich einen passenden Ort und Termine.

 

Ich freue mich auf Deine Rückmeldung.

 


Für weitere Terminanfragen nutzen Sie das Kontaktformular.


Stimmen von Projektpartnern


"Immer bestrebt alle Perspektiven am Tisch mit in den Prozess zu integrieren und gleichzeitig
das Vorankommen nicht aus dem Blick zu verlieren, das zeichnet Isabell Schäfer-Neudeck aus.
Mit uns hat sie das Zukunftsforum Lörrach+ zu einer festen Größe entwickelt." 

Tim Göbel, Geschäftsführender Vorstand, Schöpflin Stiftung


"Es war und ist mir eine Freude mit Isabell zusammenzuarbeiten. Ich genieße vor allem
die Leichtigkeit, Lebendigkeit und Tiefe dabei. Und schätze besonders ihre Entdeckungsfreude,
die zu mehr Klarheit beiträgt und Prozesse fördert. Mit ihrer offene Haltung und genauem
Hinhören lädt sie immer wieder das Bereit-werden für Veränderung ein."

Stephanie Steyrer, 
Community-Development, Netzwerken & Kooperieren, Vorstand bei Pioneers of Change e.V., Wien


 

Header-Bildquelle: Bankim Desai on Unsplash